Aktuelles

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite von TuS05 Sinsen.

Neues Fotos

In den Bildergalerien gibt es neue Fotos von den Hallenturnieren!

 

Gute Vorstellung der F-Junioren

Bei der F-Jugend-Stadtmeisterschaften lieferte die F-Jugend von Trainer Frank Fischer eine tolle Vorstellung ab. In der Vorrunde siegte die Mannschaft nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2 gegen Polsum II , gewann ebenso gegen Lenkerbeck mit 10:0 und verlor dann 2:0 gegen Sickingmühle. Somit zog die Mannschaft als Gruppenerster ins Viertelfinale ein. Ein toller Erfolg! Hier trafen die Jungs auf FC Marl und verlor hier knapp mit 1:2.

 

Neue Jacken für die Zweite

Die zweite Mannschaft bedankt sich bei der Signal Iduna agentur Triptrap für 5 Jacken. Jetzt wird auf der Ersatzbank nicht mehr gefroren!

 

Sinsen erneut Hallen-Stadtmeister!

Der TuS 05 Sinsen hat mit einer makellosen Vorstellung seinen Titel verteidigt. "Das Kollektiv war bei uns der Schlüssel zum Sieg", analysierte Sinsens Trainer Martin Schmidt den Turnierverlauf nüchtern. Die Nord-Marler gewannen jedes Spiel und bezwangen in einem sehenswerten Endspiel Überraschungs-Team FC Marl deutlich mit 4:1.

"Die beste Mannschaft hat meiner Meinung nach den Titel geholt", zollte Schmidt seiner Mannschaft ein dickes Lob, das auch FCM-Coach Henry Schoemaker ohne zu zögern bekräftigte: "Eine reife Mannschaft, die einfach super funktioniert."

Getragen von dem permanent feiernden Publikum in der mit mehr als 700 Zuschauern fast überfüllten Rundsporthalle in Marl-Mitte schaltete der TuS 05 zunächst die B-Ligisten Germania Lenkerbeck und den SV Sickingmühle aus, bevor in der Zwischenrunde Oberligist VfB Hüls und Ausrichter Fenerbahce Istanbul Marl dran glauben mussten.

Neben dem FC Marl sorgte vor allem Lenkerbeck für großes Staunen. Der B-Ligist kegelte in der Zwischenrunde sogar den Favoriten TSv Marl-Hüls aus dem Turnier, scheiterte im entscheidenden Match um den Finaleinzug dann aber denkbar knapp gegen den Fusions-Klub, für den das 2:2 letztlich zum Gruppensieg reichte. Im Neunmeterschießen um Platz drei bezwangen die Germanen schließlich den VfB Hüls mit 5:4.

Quelle: Reviersport

 

Das 100. Mitglied der Jugendabteilung

Der TuS 05 Sinsen begrüßte heute das 100. Mitglied der Jugendabteilung! Kadir-Kerem Ünal ist 9 Jahre alt und wechselte vom TSV Marl-Hüls zum TuS 05!

Herzlich willkommen!

Ein Spieler stellt sich vor

Arne Schönberg spielt in einer unserer E-Jugend-Mannschaften. Neben dem Fußballspielen fährt er auch gern Rad und ist ein guter Schwimmer. Sein 13jähriger Bruder spielt auch Fußball.

Arne ist tierlieb, hat aber kein Haustier. In der Schule mag er natürlich Sport am liebsten, außerdem aber auch Kunst und Sachunterricht.

Er freut sich schon auf den Minions-Film, der im Sommer in die Kinos kommt.

2. Platz beim Hallenturnier

Das erste Hallenturnier in dieser Saison lief für unsere 1. Mannschaft sehr erfolgreich. Nach der Vorrunde mit drei souveränen Siegen wurde es in der Zwischenrunde schon etwas schwieriger: Nach einem 2-2 gegen Langbochum folgte ein 4-1 Sieg über die Überraschungsmannschaft des Turniers, die 2. Mannschaft des Fc 96 Recklinghausen. Diese leistete im letzten Spiel der Zwischenrunde Schützenhilfe und sorgte für das für viele zuvor schon erwartete Endspiel zwischen den beiden Favoriten!
 
Dort behielt Die SpVgg Erkenschwick die Oberhand. Einen ersten Platz hat der TuS 05 dennoch errungen: Yannick Goecke wurde als erfolgreichster Torschütze des Turniers ausgezeichnet. Ein insgesamt sehr guter Auftritt, der Mut macht für das Projekt Titelverteidigung der Stadtmeisterkrone am nächsten Freitag in der Rundsporthalle. Die erste Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung.
 

Jahresabschluss der Altherren

Im Anschluss an die sportliche Körperertüchtigung verlasen die beiden Hauptverantwortlichen Jürgen Greiner und Günter Steinbach traditionell die mit großer Akribie zusammengetragene Jahresstatistik bei Pizza und Fassbier. Die Bilanz fiel mit 15 Siegen, vier Unentschieden und zwölf Niederlagen bei insgesamt 31 Spielen und einem Torverhältnis von 88:73 positiv aus. Größte Jahreserfolge waren der Titelgewinn bei den Hallen-Stadtmeisterschaften 2014 und die Vize-Meisterschaft auf dem Feld.

Bei den Westfalen-Meisterschaften erreichte man das Viertelfinale. Rekordverdächtig war die Zahl von 43 eingesetzten Spielern. Auch für die diesjährigen Hallen-Titelkämpfe (7. Februar) haben sich die TuS 05er wieder einiges vorgenommen.

Gleich in vier Kategorien wurde der Ur-Sinsener Jens Niermann ausgezeichnet und von den Anwesenden mit lautstarkem Beifall bedacht. Als Torschützenkönig (29 Treffer), bester Vorlagengeber, Trainingsfleißigster und Trainingsbester darf man ihn durchaus als den wertvollsten Kicker bei den Oldies bezeichnen.

Belohnt wurde er mit einem bedruckten Polo-Shirt und einem Dusch-Set. Die meisten Spiele für sein Team hatte Dirk Bartikowski auf dem Buckel. Als Zweitplatzierte wurden Michael Kramer, Thomas Pulver und Bülent Erfidan geehrt. Damit sie im Jahr 2015 weiterhin nicht nur gut spielen, sondern auch gut duften, erhielten sie jeweils ein Dusch-Set. In der Woche zuvor hatten sich die Mitglieder der Altherren-Abteilung bereits zu einer harmonisch verlaufenden Jahreshauptversammlung getroffen. Wahlen standen diesmal nicht an.

Quelle: Marler Zeitung online