Aktuelles

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite von TuS05 Sinsen.

6 Bälle von der CDU

An sechs neuen Bällen dürfen sich die Minikicker erfreuen. Gesponsort wurden die Bälle durch die CDU Ortsverband Sinsen. Danke schön !

 

Heute auf der BSA:

Heute steht in Sinsen wieder eine Großveranstaltung an: Die Alten Herren richten die diesjährige Stadtmeisterschaft aus. Ab 13 Uhr rollt der Ball auf der Bezirkssportanlage. Dazu gibt es Bier vom Fass und Würstchen vom Grill.
Natürlich gibt es auch, wie immer, Bundesliga auf unserer Leinwand im Vereinsheim. Abends, zum Top-Spiel Gladbach gegen Schalke sind Christiane und Udo eure "Gastgeber".

 

Der Kunstrasen kommt

Am 8.9. soll es laut Stadt Marl nun endlich, endlich soweit sei: Der Bau des Kunstrasens beginnt !

 

Siege für Sinsen II und III

Im Auswärtsspiel in ETuS Haltern tat sich die Zweite zunächst schwer. Zur Halbzeit lag die Mannschaft von Ernst und Adi 1:0 zurück. Doch die Jungs bewiesen Moral und drehten das Spiel. Durch Tore von Niklas Gentele (2), Kiki Raschowski (2) und Christian Kopse (!!) gewann Sinsen schließlich mit 5:1. Ein besonderes Lob an Sebastian Kreutzberg, er machte ein tolles Spiel als 6er.
Die Dritte gewann zu Hause 3:2. Die Tore erzielten Maik Müller, Pascal Wittkowski und Stefan Kammertöns.

 

6. Michael-Fromme Gedächtnisturnier

Alte Herren holen Platz 2

Am gestrigen Samstag fand das nunmehr 6. Gedächtnisturnier für unseren Michael statt.

Trotz aller Bemühungen konnten nur 11 Teams teilnehmen, was der Qualität aber keinen Abbruch tat. Leider spielte in diesem Jahr das Wetter nicht ganz mit. Statt angekündigter einzelner Schauer, regnete es den überwiegenden Teil der Veranstaltung. Dennoch hatten alle ein Platz im Trockenen unter dem extra aufgebauten Zelt.

Die Verpflegung war, wie immer in Sinsen, optimal -  von mit kalten und warmen Getränken sowie den Grillspezialitäten war alles vorhanden. Ein Highlight war erneut der Caipirinha Stand mit seinen charmanten Damen.

Die elf Mannschaften lieferten sich zum Teil spannende Duelle und überzeugten einmal mehr mit Einsatz, spielerischen Finessen und Fairness .Während des Turniers gabe es weder roten Karten noch Ausschreitungen unter den Fangemeinden - so soll es sein. Das nicht immer alle mit den Entscheidungen einverstanden waren, gehört dazu, aber unsere 3 Referees haben sich mal wieder Bestnoten verdient.

Am Ende des Tages standen sich der TSV Marl Hüls als Titelverteidiger sowie unsere AH gegenüber. In der Vorrunde haben wir noch mit 2:0 gewonnen, aber der TSV hat aus dem Spiel seine Lehren gezogen und schaltete unsere Kreativköpfe gekonnt aus. So blieben Torchancen Mangelware und die Entscheidung musste im 9m Schießen fallen. Hier hatte der TSV deutlich nervenstärkere Schützen und gewann am Ende mit 3:1. Unser Capitano als auch der Co-Capitano trafen beide nur Aluminium und unser Torjäger Jens Niermann setzte den Ball auf das Dach des Vereinsheims. Man munkelt, dass die Oberfläche des Balles mit Eis überzogen war, so hoch drüber war der Ball. Unser Geff holte dann schnell die Leiter und wärmte den Ball wieder auf.

Den 3. Platz erreichte der VFB Hüls 2 ebenfalls nach 9m Schießen gegen den FC 96 RE. Im Halbfinale schlugen die Sinsener den VFB 2 mit 3:0 und TSV behielt gegen den FC 96 die Oberhand.

Am Ende nahm der TSV aus den Händen von Tus-Urgestein Walter Dudler den Wanderpokal und die Siegprämie entgegen und kann nun im nächsten Jahr das Turnier 3 mal in Folge gewinnen.

Klar ist aber auch, dass der TSV nun kein Stadmeister wird ,da der Sieger des Michael-Fromme Turniers anschließend noch nie den Stadttitel holen konnte.

Am 13. September steigt die Stadtmeisterschaft ebenfalls in Sinsen. Die Generalprobe ist geglückt, jetzt fehlt nur noch etwas besseres Wetter. Daran wird momentan gearbeitet!

Allen ein schönes Wochenende und den Seniorenmannschaften heute viel Erfolg!

 

 

Ü50 on Tour

Ü-50 SG TuS05Sinsen/VfBHüls nimmt als Kreispokalsieger an der Westfalenmeisterschaft in Elsen (Kreis Paderborn) am 20.09.2014 teil. Viele erinnern sich noch an das tolle Event Ü-50 Westfalenmeisterschaft in Oelde, als wir mit viel Pech im Halbfinale ausschieden, aber mit ca. 50 Fans eine tolle Unterstützung für unsere Mannschaft stellten und ein tolles Event feierten. Zu o.a. Event könnten wir ebenfalls wieder die Sportanlage in TuRa Elsen rocken.

Wir werden einen Bus einsetzen und ihr könnt mitfahren/-feiern. Der Kostenbeitrag für die Fahrt beträgt 12.- bis 15.- Euro / Person. Turnierbeginn wird 10:00 Uhr sein, so dass mit der Abfahrt BSA-Sinsen am 20.09.14 gegen 07:00 Uhr zu rechnen ist.

 Bitte meldet euch kurzfristig bei Interesse, damit die Planungen abgeschlossen werden können, bei: J. Greiner  (AH-TuS05Sinsen)  T. 0152/02019093 oder per Mail elabubi@icloud.com bzw. vor Ort jeden Trainingstag (Donnerstag ab 18:30 Uhr)

Erfolgreicher Besentag

Dem Strauchwerk und dem Unklarut wurde zu Leibe gerückt und der Sperrmüll flog raus an der Bezirkssportanlage. Rund 20 fleißige Helfer aus Vorstand, Altherren, 2. und 1. Mannschaft füllten den  Container. Christian und Samet rasten hier auf dem Containerrand.

 

Neuer Jugendleiter beim TuS

Ein Paukenschlag beim VfB Hüls: Betram Schoolmann legt sein Amt als Jugendleiter nieder. Hintergrund: Der 49-Jährige will beim TuS 05 Sinsen eine neue Nachwuchsabteilung aufbauen. „Mich reizt diese neue Aufgabe wahnsinnig. Noch dazu mag ich das Umfeld beim TuS 05. Vor elf Jahren habe ich dort meine erste Jugendfußballmannschaft trainiert.“

Bei dem Familientag des Fußball-Landesligisten hat Schoolmann dem TuS-Vorstand sein Konzept erläutert, das unter anderem eine Trennung von Breiten- und Leistungssport ab dem D-Jugendjahrgang vorsieht. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit. Und ich empfinde es als unglaublich reizvolle Herausforderung, die Talente des Klubs voranzubringen.“ In seiner künftigen Funktion verkörpert Schoolmann die gesamte Jugend- und Talentförderung sowie die Optimierung der Trainerausbildung des Vereins.

Für den TuS-05-Vorsitzenden Uwe Schirrmeister ist Schoolmann „ein absoluter Fachmann und wird sicherlich die interessante Aufgabe hervorragend ausfüllen. Er kann sich dabei unserer Unterstützung sicher sein. Wir sind sehr glücklich damit.“

Quelle: Marler Zeitung